Die leckersten Maiskolben grillen mit 4 Marinaden Deiner Wahl!


Den leckersten Maiskolben grillen mit 4 Marinaden Deiner Wahl!

Maiskolben grillen Rezept

Zuckermais „ohne alles“ zuzubereiten schmeckt uns am besten. Den meisten Puristen reicht es, die Maiskolben mit Butter während und nach dem Grillen einzustreichen und etwas zu salzen und zu pfeffern.


Wenn Du auf der Suche nach einer Marinade für Deine Maiskolben bist, haben wir unterhalb vier verschieden Möglichkeiten zusammengestellt, die Du einfach mit diesem Maiskolben Rezept kombinieren kannst.


Kleiner Tipp: Bei unseren Grillrunden ist uns aufgefallen, dass nicht jeder einen so großen Appetit hat einen ganzen Maiskolben zu vertilgen. Hast Du Leute in Deiner Grillrunde mit kleinerem Hunger, empfehlen wir Dir die Kolben in der Hälfte zu teilen und Schaschlik-Spießen hineinzustecken.

Maiskolben grillen Übersicht

Zubereitungsdauer: 40 Minuten

Davon Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Koch- und Grilldauer: 30 Minuten

Nährwerte: 190 Kalorien / Portion

Maiskolben grillen Zutaten

Zutaten für

4

Personen

MengeZutat
4 StückMaiskolben
4 ELButter zum Einstreichen der Maiskolben
4 PrisenSalz
4 PrisenPfeffer

Zubereitung

Die Zubereitung der Maiskolben ist denkbar einfach. Du solltest jedoch beachten, ob die Maiskolben bereits vorgekocht sind oder nicht. Wenn Du die vakuumierten Maiskolben aus der Gemüseabteilung gekauft hast, sind diese in der Regel schon vorgekocht, als dass Du Dir diesen Schritt ersparen kannst. Kaufst Du frische Maiskolben mit Schale, sind diese nicht vorgekocht.

  1. Maiskolben vorkochen:
    Vor dem Kochen der Maiskolben musst Du sowohl die Schale als auch den „Bart“ der Maiskolben entfernen. Reinige die Maiskolben unter laufendem Wasser.
    Fülle einen Kochtopf mit Wasser, sodass die Maiskolben bedeckt mit Wasser darin Platz finden können.
    Füge pro Liter Wasser einen bis zwei gehäufte Esslöffel Zucker hinzu. Bringe das Wasser zum Kochen und lege die Maiskolben im Anschluss hinzu.
    Lasse die Maiskolben rund 20 Minuten vorkochen. Entnimm die Maiskolben und trockne sie vor dem Grillen ab.
  2. Grill vorheizen:
    Während die Maiskolben noch vorkochen, heize den Grill auf rund 175 °C Grad Celsius vor.
  3. Maiskolben grillen:
    Lege die Maiskolben nach dem Vorheizen für rund 15 Minuten auf den Grill. Grille die Maiskolben bei direkter Hitze und wende die Maiskolben regelmäßig.
    Streiche der Maiskolben währenddessen mit der Butter ein. Wenn Du Dich für eine der untenstehenden Marinaden entschieden hast, dann verwende diese zum Einstreichen an Stelle der Butter.
    Gar ist der Maiskolben, wenn die ersten gerösteten Körner entstehen.

3 Rezept-Inspirationen für die perfekte Marinade

  • Wenn Dir der Zuckermais noch nicht süß genug ist, dann empfehlen wir Dir Honigbutter als Marinade. Rühre dafür erwärmten Honig, Butter und Salz in einer Schüssel zusammen, bis es eine gleichmäßige Masse ergibt. Streiche den Maiskolben dann rund fünf bis drei Minuten vor Ende des Garvorgangs mit der Marinade ein.
  • Wenn Du eher ein Liebhaber von Kräuterbutter bist, empfehlen wir Dir eine Marinade aus Kräuter-Knoblauch-Butter.
    Verwende für vier Maiskolben eine Knoblauchzehe, 50 Gramm Butter und einen Bund mit gemischten Kräutern (z.B. Petersilie, Basilikum, Rosmarin, Thymian, Oregano).
    Drücke den Knoblauch durch eine Presse, Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Vermenge alles mit der Butter und würze ggf. etwas nach mit Cayennepfeffer und Salz. Streiche die Marinade auch hier rund drei bis fünf Minuten vor Ende des Grillens auf die Maiskolben.
  • Hier noch eine asiatische Variante ohne Butter: Rühre Sojasauce, gehackte Chili sowie etwas Zucker, Ahornsirup (alternativ Honig) zusammen. Koche die Marinade im Anschluss auf, sodass diese dickflüssig wird. Bestreiche den Maiskolben damit großzügig.

Welchen Mais sollte man zum Grillen verwenden?

Wenn Du in Deutschland auf ein Feld gehst, mit der Überlegung doch ein paar Maiskolben für den Grillabend zu pflücken, wirst Du sehr wahrscheinlich auf Futtermais stoßen. Dieser ist die weitverbreitetste Sorte in Deutschland, da er für die Milch- und Viehwirtschaft eingesetzt wird.

Kann man Mais vom Feld grillen?

Das Problem an Futtermais ist, dass dieser im Vergleich zum Zuckermais zwei entscheidende Nachteile hat. Erstens schmeckt Futtermais mehlig und lange nicht so süßlich wie der Zuckermais.

Außerdem wird Futtermais beim Vorkochen steinhart und damit nur schwer essbar. Wir raten Dir also dazu, den Zuckermais aus der Ladentheke zu verwenden und nicht den Futtermais vom Bauern nebenan.

Woher kommen die Unterschiede zwischen Zuckermais und Futtermais?

Beim Zuckermais, der auch Gemüsemais oder Speisemais genannt wird, werden die Kohlenhydrate im Korn primär als Zucker eingelagert. Im Vergleich dazu wandelt der Futtermais die Kohlenhydrate in Stärke um. Durch die Einlagerung als Stärke schmeckt der Futtermais mehlig und wird deswegen vor allem als Tierfutter verwendet, oder zu Mehl verarbeitet.

Muss man Zuckermais vor dem Grillen kochen?

Warum sollte man Zuckermais vorkochen, wenn man den Kolben doch noch auf den Grill legt? Die Idee hinter dem Vorkochen ist das Verkürzen der Verweildauer auf dem Grill. Je länger der Maiskolben gegrillt wird, desto größer ist auch die Gefahr, dass dieser anbrennt. Wenn Du Deinen Zuckermais vorkochst, kannst Du die Grilldauer um 15 Minuten verkürzen.

Wie kann man Zuckermais vorkochen?

Wenn Du vakuumierten Mais aus der Gemüseabteilung kaufst, ist dieser schon vorgekocht. Kaufst Du jedoch frischen Mais, musst Du diesen noch kochen. Im ersten Schritt entfernst Du die Blätter und den „Bart“ des Kolbens. Reinige den Maiskolben, bevor Du ihn weiterverarbeitest.


Befülle im nächsten Schritt einen Kochtopf mit Wasser, sodass die Maiskolben darin mit Wasser bedeckt sind. Füge pro Liter Wasser einen bis zwei gehäufte Esslöffel Zucker hinzu (je nachdem wie süß Du die Maiskolben haben willst).

Wie lange muss Zuckermais vorkochen?

Nachdem Du das Wasser zum Kochen gebracht hast, legst Du die Kolben in den Topf. Lasse die Maiskolben rund 20 Minuten im Wasser köcheln. Die Maiskolben sollten dabei vollständig mit Wasser bedeckt sein. Hebe die Kolben anschließend mit einem Schaumlöffel aus dem Sud. Bevor Du den Mais grillen willst, trockne diesen unbedingt vorher ab.

Maiskolben in Alufolie grillen – Darum raten wir davon ab!

Wenn Du einen Blick in mehrere Rezepte für Maiskolben findet Aluminiumfolie häufig Verwendung. In der Tat ist Alufolie auch praktisch, da Du den Maiskolben vor dem Anbrennen schützt.


Dennoch raten wir von Aluminiumfolie auf dem Grill ab. Da Marinaden und vieles an Grillgut Salze enthält, können diese gerade bei höheren Temperaturen mit dem Aluminium aus der Folie reagieren. Die Reaktion löst dann Aluminiumionen aus der Folie heraus, die dann in Dein Essen übergehen. Deswegen empfehlen wir Dir grundsätzlich keine Alufolie auf Grills zu verwenden.


Als Alternative dazu haben wir unsere KOMOTO®️ Grillmatten entwickelt. Diese Grillmatten schützen Dein Grillgut vor dem Rauch und sorgen für eine gleichmäßige Hitzeverteilung. Bei den Maiskolben hast Du den Vorteil, dass die Marinade auf der Matte bleibt und der Kolben schön in der Marinade anbrät.


Klicke hier und erfahre mehr zu unseren Grillmatten:

Maiskolben grillen im Backofen:

Wenn Du gerade keinen Grill zur Hand hast, kannst Du natürlich auch Deinen Backofen zur Zubereitung verwenden. Heize dafür Deinen Backofen auf 220 Grad Celsius Umluft vor und backe die Maiskolben rund 20 Minuten. Mariniere die Maiskolben am besten einmal vor und einmal während des Backens mit Deiner gewünschten Marinade.

Wichtig ist auch hier zu beachten, dass frische Maiskolben eine längere Garzeit haben, im Vergleich zu den abgepackten und vorgekochten Maiskolben.

Maiskolben auf dem Elektrogrill zubereiten

Hast Du einen Elektrogrill, kannst Du die Maiskolben genauso zubereiten, wie auf einem Gasgrill, oder Holzkohlegrill. Heize auch Deinen Elektrogrill auf rund 175 Grad Celsius vor und lege die Maiskolben dann darauf. Damit die Maiskolben jedoch nicht anbrennen empfehlen wir Dir den Elektrogrill vorher dünn mit Butter zu bestreichen.

Wenn Du keinen Thermometer an Deinem Elektrogrill hast, dient die Butter auch gut als Indikator dafür, wann der Elektrogrill heiß genug ist. Fängt die Butter leicht an zu qualmen, solltest Du die Maiskolben auf den Grill legen. Brate die Maiskolben, bis diese goldbraun werden.

Interessantes Grillzubehör für Dich:

€27,90€16,87
€26,90€15,87

Unsere Empfehlung:

Mit der extra großen KOMOTO®️ Grillmatte fällt Dir nie wieder etwas durch den Grillrost und Dein Grill bleibt sauber.

Unsere Grillmatte ist 100% antihaftbeschichtet. Nichts haftet mehr auf dem Grillrost. Fleisch, Fisch und Gemüse bleiben lecker und trocknen nicht aus.