Gegrillte Kürbisspalten - Einfach, lecker & schnell


Kürbis grillen - Einfach, lecker und schnell

Außen knusprig und innen zart. Mit diesem leckeren Rezept erhältst Du perfekt gerösteten Kürbis vom Grill, oder aus dem Backofen. Das Beste ist, dieses Rezept ist superleicht zuzubereiten und vielseitig einsetzbar. Iss den Kürbis als Kürbisspalten, mit einem Dip, oder als Beilage.

Zutaten

- Kürbis

- Olivenöl

- Gemahlene Nelke

- Muskatnuss

- Brauner Zucker

- Meersalz

Zubereitung

Schritt 1 - Vorbereitung

Heize den Ofen auf 200 Grad Celsius vor. Willst Du den Kürbis grillen, heize den Grill auf ca. 160° Celsius vor. Je nach Grill kannst Du diesen Schritt auch im Anschluss machen. Schneide den Kürbis in der Hälfte mit einem großen auf. Nimm einen großen Esslöffel und entferne die Kerne aus dem Inneren des Kürbisses. Bewahre die Kerne für später auf. Schneide mit Hilfe des großen Messers den Kürbis in etwa 2,5 Zentimeter dicke Scheiben. (Wie Du den Kürbis genau teilst, findest Du weiter unten in der Anleitung)

Schritt 2 – Den Kürbis ölen, salzen und würzen

Platziere die Kürbisspalten auf einem großen Backblech. Lege das Backblech vorab mit einer Backmatte oder Backpapier aus. Bestreiche alle Kürbisspalten großzügig mit Olivenöl. Bestreue die Spalten mit Salz und würze jede Spalte außerdem mit den Nelken, dem braunen Zucker und der Muskatnuss.

Schritt 3.1 – Die Kürbisspalten backen

Nach dem der Ofen heiß geworden ist und Du die Kürbisspalten zubereitet hast, schiebe das Backblech nun auf mittlerer Schiene in den Backofen für 18-20 Minuten. Je nach Dicke der Scheiben solltest Du bereits nach 15 Minuten schauen, ob der Kürbis bereits gar ist. (Wie erkenne ich, ob der Kürbis durch ist?)

Schritt 3.2 – Die Kürbisspalten grillen

Falls nicht geschehen, heize den Grill auf ca. 160° Celsius vor. Grille den Kürbis bei indirekter Hitze rund 5-8 Minuten pro Seite. Wenn die Kürbisspalten nun noch nicht braun sind, dann röste diese bei direkter Hitze noch etwas nach.

Quick Tipp:

Wenn Du Deine Kürbisspalten backen oder grillen willst, wollen wir Dir unsere KOMOTO Grillmatten vorstellen. Diese Matten dienen sowohl als Dauerbackmatte, als auch als Grillmatte.

Als Dauerbackmatte sparst Du Dir enorm viel Backpapier, da Du unsere Backmatten immer wieder verwenden kannst.

Als Grillmatte kannst Du neben den Kürbisspalten noch weiteres Grillgemüse zubereiten, ohne, dass es Dir durch den Grillrost fällt. Wenn Du mehr zu unserer Grill- und Backmatte erfahren willst, dann klicke hier:

Unsere Empfehlung:

Mit der extra großen KOMOTO®️ Grillmatte fällt Dir nie wieder etwas durch den Grillrost und Dein Grill bleibt sauber.

Unsere Grillmatte ist 100% antihaftbeschichtet. Nichts haftet mehr auf dem Grillrost. Fleisch, Fisch und Gemüse bleiben lecker und trocknen nicht aus.

Wie schneidest Du einen Kürbis am besten auf?

Die Art wie Du die Kürbisspalten am besten zuschneidest, hängt stark von der Größe Deines Kürbisses ab. In jedem Fall solltest Du ein scharfes Messer verwenden. Je stumpfer das Messer ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du abrutschst und Dich schneidest.

Schritt 1 – Den Kürbis halbieren

Zur besseren Handhabung solltest Du den Kürbis als erstes halbieren. Schneide entweder mit einem kleinen Messer einmal um den Kürbis herum, oder durchteile diesen mit einem großen Messer mit einem Schnitt.

Schritt 2 – Entkernen

Nach dem Du den Kürbis halbiert hast, geht es ans Entkernen. Nimm einen großen Esslöffel und scharbe die Kerne aus dem Kürbis heraus. Wichtig: Lege die Kürbiskerne zur Seite. Wenn nachher noch etwas Platz auf dem Rost ist, kannst Du die Kerne einfach mit marinieren und bei gleicher Temperatur mit backen.

Schritt 3 – Den Kürbis spalten

Nimm nun das Messer und fange an den Kürbis wie auf dem Foto in etwa zweieinhalb Zentimeter dicke Spalten zu schneiden. Für eine stabile Messerführung stütze Dich mit Deinem Daumen am Kürbis ab.

Im Anschluss enthältst Du fast perfekte Kürbisspalten. Sowohl am Anfang als auch am Ende der Spalten wirst Du feststellen, dass noch die Verästelungen übriggeblieben sind. Schneide diese noch heraus, da die Verästelungen zu hart zum Essen sind.

Welche Kürbisarten eigenen sich am besten zum Grillen?

Hokkaido, Patisson, Spaghetti Kürbis – Es gibt unzählige Arten von Kürbissen. Welcher Kürbis eignet sich aber am besten zum Grillen?

Vom Grundsatz her kann jeder Kürbis auf den Rost gelegt werden. Unterschiedlich sind hier nur die Garzeiten. Am besten eignen sich jedoch der Hokkaido Kürbis, da dieser eine schnelle Garzeit hat, gut schmeckt und gerade im Herbst in jedem Supermarkt zu finden ist. Außerdem kannst Du beim Hokkaido Kürbis die Schale mitessen.


Ebenso gut geeignet sind gegrillter Butternut-Kürbis, oder Muskat-Kürbis. Selbst den Spaghetti-Kürbis kannst Du grillen. Diesen musst Du nach dem Ölen und würzen jedoch für rund eine Stunde bei 180° bis 200° Celsius grillen, dass der Kürbis ausreichend gar wird. Das Fruchtfleisch kannst Du im Anschluss dann einfach aus der Schale lösen.

Kürbis in Alufolie grillen

Die Alufolie ist beim Grillen ein wahrer Alleskönner. Von gegrillten Pilzen, über die Kartoffel bis zum Kürbis kann man in ihr eingewickelt alles zubereiten. Wir jedoch wollen Dir von der häufigen Nutzung von Alufolie auf dem Grillen abraten.


Das Problem ist, dass die Marinade des Kürbisses, wie auch andere saure, oder salzhaltige Lebensmittel bei den hohen Temperaturen mit der Alufolie reagieren. So können sich Teilchen aus der Alufolie herauslösen, die allgemein als gesundheitlich bedenklich eingestuft werden.


Deswegen empfehlen wir Dir keine Alufolie beim Grillen zu verwenden. Wenn Du Deinen Kürbis jedoch nicht direkt auf den blanken Rost legen willst, möchten wir Dir unsere KOMOTO Grill- und Backmatten vorstellen.


Auf diesen Grillmatten kannst Du Deine Kürbisspalten geschützt vor dem Rauch und frei von Alufolie grillen. Ein weiterer Vorteil ist die Antihaftbeschichtung. Dank dieser Beschichtung bleiben das Grillgut nicht mehr am Rost haften und Du brauchst Deinen Rost nach dem Grillen nicht mehr aufwendig zu reinigen.

Wenn Du mehr über unsere Grillmatten erfahren willst, dann schaue mal hier nach.

Unsere Empfehlung:

Mit der extra großen KOMOTO®️ Grillmatte fällt Dir nie wieder etwas durch den Grillrost und Dein Grill bleibt sauber.

Unsere Grillmatte ist 100% antihaftbeschichtet. Nichts haftet mehr auf dem Grillrost. Fleisch, Fisch und Gemüse bleiben lecker und trocknen nicht aus.

Interessantes Grillzubehör für Dich:

€57,80€23,87
€26,90€15,87
€27,90€16,87