Halloumi Grillkäse in leckerer Petersilien-Marinade


Halloumi Grillkäse in leckerer Petersilien-Marinade

Grillkäse findet als vegetarisches Grillgut mittlerweile auf vielen Grills Platz. Doch ist der Käse nicht nur bei Vegetariern beliebt, sondern auch unter den Grillpuristen als leckere Beilage. In diesem Rezept erfährst Du wie Du Grillkäse richtig zubereiten kannst.

Die Zutaten

Zutaten für

2

Personen

MengeZutat
225 GrammGrillkäse / Halloumi
2 ELOlivenöl
1 StückSchalotte
1 ZeheKnoblauch
1 ganzeZitrone
1 TLfrisch gemahlener Pfeffer
1 ELfrisch gehackte Petersilienblätter
2 ELOlivenöl

Grillkäse Zubereitung

Schritt 1 - Kräuter und Gemüse kleinschneiden

Als Erstes kümmern wir uns um die Marinade für den Grillkäse. Hacke dafür den Knoblauch fein und würfle die Schalotte ebenfalls in kleine Stücke. Wenn Du frische Petersilienblätter verwendest, so hacke diese ebenfalls sehr fein.

Schritt 2 - Marinade zubereiten

Packe nun alle drei Zutaten in eine Schale. Nimm die Zitrone und entsafte diese. Du kannst alternativ auch fertigen Zitronensaft verwenden. Füge den Zitronensaft zur Marinade hinzu.


Nun fehlen nur noch das Olivenöl und der schwarze Pfeffer. Achtung: Im Rezept haben wir das Olivenöl zweimal aufgelistet. Einmal für die Marinade und einmal zum Bestreichen des Grillkäses.

Schritt 3 - Zubereitung des Grillkäse

Nun geht es an den Grillkäse. Den Käse in 1-1,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und nebeneinander auf einen großen Teller legen. Den Halloumi mit der Marinade bestreichen.

Schritt 4 - Halloumi grillen

Lege den Grillkäse nach dem Marinieren auf den Grill, in die Pfanne oder den Ofen. Für jede Zubereitungsart haben wir Dir unten noch weitere Details aufgelistet, um das Beste aus Deinem Grillkäse herauszuholen.


Der Grillkäse sollte nur wenige Minuten gegrillt werden, bis er ein schönes Branding von beiden Seiten bekommen hat.

Schritt 5 - Den Halloumi servieren

Nimm den Käse vom Grillrost. Mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und heiß servieren. Je kälter Halloumi gegessen wird, desto mehr quietscht dieser zwischen den Zähnen. Als Beilage eignet sich ideal Fladenbrot und ein gemischter Salat.


Wie grillt man Grillkäse richtig?

Wie heiß und wie lange soll ich den Grillkäse grillen?

Wenn Du beim Grillen den beliebten Halloumi Grillkäse verwendest, empfehlen wir Dir diesen bei 200 Grad Celsius für 3-4 Minuten von jeder Seite anzubraten. Bei der Dauer kannst Du Dich am besten am Branding orientieren. Der Grillkäse sollte von jeder Seite leicht braun werden. Achte aber darauf, dass der Käse nicht verbrennt.

Grillkäse direkt oder indirekt grillen?

Da Du den Grillkäse nur für eine kurze Zeit auf dem Rost liegen hast, grille den Halloumi am besten direkt über der Flamme / über der Glut.

Kann ich den Grillkäse auch ohne Marinade grillen?

Die Marinade aus unserem Rezept dient nicht nur für einen guten Geschmack, sondern sorgt auch dafür, dass Dein Grillkäse nicht am Rost haften bleibt. Wenn Du also den Halloumi ohne Marinade grillen willst, streiche diesen alternativ mit etwas Olivenöl ein.


Willst Du das Öl auch weglassen, empfehlen wir Dir unsere KOMOTO® Grillmatten. Unsere Grillmatte ist eine kleine Folie, die Du direkt auf den Grillrost legst. Die Grillmatte hat eine Antihaftbeschichtung und sorgt für eine gleichmäßige Hitzeverteilung. Auf der Grillmatte kannst Du dann Deinen Grillkäse ohne Haften und Öl zubereiten.


Nach dem Grillen wäschst Du die Grillmatte einfach ab und kannst diese das nächste Mal wiederverwenden. Wenn Du mehr erfahren willst, dann klicke auf den Button unter diesem Abschnitt.

Unsere Empfehlung:

Mit der extra großen KOMOTO®️ Grillmatte fällt Dir nie wieder etwas durch den Grillrost und Dein Grill bleibt sauber.
Unsere Grillmatte ist 100% antihaftbeschichtet. Nichts haftet mehr auf dem Grillrost. Fleisch, Fisch und Gemüse bleiben lecker und trocknen nicht aus.

Wie backe ich den Grillkäse richtig?

Wenn Du gerade keinen Grill zur Hand hast, kannst Du den Grillkäse auch backen. Lege den Käse dafür auf ein Stück Alufolie und bestreiche diesen dann mit der Marinade. Schließe die Alufolie und lege den Käse gut eingepackt bei 200 Grad Celsius für 15 Minuten in den heißen Ofen.


Kleiner Tipp: Passend zum Grillkäse schmeckt auch ein frischer Salat und ein leicht krosses Baguette.


Grillkäse in der Pfanne zubereiten

Das Braten in der Pfanne ist fast gleich zum Grillen auf dem Rost. Lege den Grillkäse mit der Marinade und einem kleinen zusätzlichen Schuss Olivenöl in die heiße Pfanne. Brate den Halloumi auf beiden Seiten so lange, bis dieser goldbraun ist.

Welche Sorten von Grillkäse gibt es?

Nicht jeder Käse ist auch ein Grillkäse. Legst Du beispielsweise einen handelsüblichen Gouda auf den Rost, schmilzt dieser einfach weg und bleibt am Rost haften. Ein guter Grillkäse darf also nicht schmelzen und sollte trotz großer Hitze festbleiben. In diesem Abschnitt möchten wir Dir drei Grillkäsesorten vorstellen, die Du unbedingt mal probiert haben solltest.

Halloumi

Der salzige, halb harte und ungereifte Halloumi ist einer der beliebtesten Grillkäsesorten überhaupt. Er stammt aus Zypern und wird aus einer Mischung von Ziegen- und Schafsmilch hergestellt. Dank seiner hohen Schmelztemperatur eignet sich der Halloumi-Grillkäse ideal zum Grillen, da dieser einfach nur salzig, cremig und zäh wird.

Manouri

Wie der Halloumi stammt auch der Manouri aus dem Mittelmeerraum. Genauer stammt der Grillkäse aus Griechenland und wird aus Schafmolke, Schafsahne und Ziegenmilch hergestellt. Der Manouri hat eine glatte und seide Textur und behält ebenfalls seine Form, wenn man ihn grillt.

Paneer

Paneer kommt ursprünglich aus Indien und wird dort in vielen Speisen und Desserts eingesetzt. Bei diesem Käse handelt es sich um einen Frischkäse, den Du auch leicht selber herstellen kannst. Von der Konsistenz ähnelt er gepresstem Ricotta-Käse. Geschmacklich kommt er aber dem Mozzarella nahe.

Auch der Paneerkäse schmilzt bei größerer Hitze nicht und eignet sich deshalb ideal zum Grillen. Du kannst den Paneer auch in Zusammenhang mit unserer Marinade verwenden. Außerdem eignen sich ideal gegrilltes Gemüse, wie beispielsweise Bohnen als leckere Beilage.

Interessantes Grillzubehör für Dich:

€27,90€16,87
€26,90€15,87

Unsere Empfehlung:

Mit der extra großen KOMOTO®️ Grillmatte fällt Dir nie wieder etwas durch den Grillrost und Dein Grill bleibt sauber.
Unsere Grillmatte ist 100% antihaftbeschichtet. Nichts haftet mehr auf dem Grillrost. Fleisch, Fisch und Gemüse bleiben lecker und trocknen nicht aus.