Vegane Feta-Zucchini-Spieße grillen | Einfach & Lecker


Vegane Feta-Zucchini-Spieße grillen

In diesem leckeren Rezept zeigen wir Dir unsere Zucchini-Feta-Spieße. Die Spieße kommen bei uns vor allem auf den Grill, wenn unsere vegetarischen Freunde mit uns grillen wollen. Tatsächlich finden wir die Spieße aber auch superlecker und sehr empfehlenswert.

Zutaten

Bei den Zutaten wollen wir Dich eben darauf hinweisen, dass Du unterscheiden musst zwischen Haupt- und Nebenspeise. Wenn Du planst neben den Feta-Spießen noch Weiteres anzubieten, dann empfehlen wir Dir die Zutaten zu halbieren. Unser Rezept ist auf vier Personen ausgelegt, die je drei Feta-Spieße essen.

Zutaten für

4

Personen

MengeZutat
400 GrammFeta-Köse
2 StückZucchini
24 StückCherrytomaten
2 StückZitronen
4 PrisenSchwarzer Pfeffer
12 StückSchaschlik-Spieße

Zucchini-Feta-Spieße zubereiten

  1. Wasche die Zucchini und Cherrytomaten. Packe außerdem den Fetakäse auf ein großes Schneidebrett.

  2. Für jeden Spieß benötigst Du drei Feta-Würfel. Bleibst Du bei der oberen Menge hast Du 400 Gramm Feta, den Du in 36 gleich große Würfel teilen musst, um ihn gleichmäßig auf die 12 Schaschlik-Spieße zu verteilen. Falls Du eine andere Menge nimmst, dann passe die Anzahl entsprechend an.

  3. Neben den den Würfeln benötigst Du ebenfalls die gleiche Anzahl an dünnen Streifen von der Zucchini, um jeden Würfel in eine Zucchini wickeln zu können. Nimm hierfür einen Sparschäler und trenne die Streifen von der Zucchini ab. Wenn Dir die Streifen anfangs zu dünn sind, dann trenne erst einen Teil von der Zucchini ab und fange dann an mit dem Sparschäler die Streifen von der Zucchini abzutrennen.

  4. Als Nächstes geht’s ans Würzen. Reibe die Zitronenschale dafür gleichmäßig auf den Feta und würzen diesen zusätzlich etwas mit schwarzem Pfeffer.

  5. Umwickel nun die Fetawürfel mit den Zucchinistreifen. Spieße im Anschluss jeweils drei Fetawürfel und zwei bis drei Cherrytomaten auf einen Spieß. Verwendest Du drei Cherrytomaten brauchst Du etwas mehr Cherrytomaten, als oben angegeben.

  6. Lege die Feta-Spieße jetzt nur noch auf den Grill und schon kannst Du sie servieren und genießen.

Kann man Feta grillen?

Auch wenn es sich hier um ein Grillrezept für Feta handelt, haben wir diese Frage schon häufiger gestellt bekommen. Deswegen hier nochmal die separate Antwort.


Klar – Feta kann man ideal grillen. Dennoch unterscheidet sich Feta-Käse von dem beliebtesten Grillkäse, dem Halloumi. Da Feta andere Anteile von Wasser und Fett in sich hält, schmilzt der Fetakäse beim Grillen nicht, wie andere Sorten, vielmehr wird der Käse beim Braten, Backen und Grillen krümelig. Deswegen musst Du auch beim Grillen mit Feta darauf achten, diesen vorsichtig zu wenden, dass der Feta-Käse nicht zerbricht.


In diesem speziellen Rezept brauchst Du Dir weniger Sorgen machen, weil der Feta-Käse noch umwickelt ist mit einer Zucchini, die vor dem Auseinanderfallen schützt.

Schafkäse und Feta ohne Alufolie grillen

Mit Feta-Zucchini-Spießen kannst Du auf jeden Fall gesund grillen. Doch auch wenn das Rezept und die Zutaten gesund sind, solltest eines nicht außer Acht lassen. Beim Grillen mit Alufolie reagiert sowohl der Feta, als auch alles andere an saurem Grillgut mit der Alufolie und löst Aluminiumionen aus der Folie heraus. Aluminium kann sich bei großer Aufnahme beispielsweise in Deinem Skelettsystem ablagern und ist generell bedenklich.


Deswegen gilt: Vermeide Alufolie, wo Du kannst. Auf dem Grill haben wir jedoch nie eine gute Alternative gehabt, weswegen wir die KOMOTO Grillmatten entwickelt haben.


Auf diesen Grillmatten kannst Du bedenkenlos Deine Feta-Spieße grillen. Der Vorteil dabei ist, dass Dein Grillrost vollkommen sauber bleibt und der Fetakäse danke der Antihaftbeschichtung nicht an der Grillmatte kleben bleibt.


Neben Feta kannst Du auf unseren Grillmatten alles andere an Grillgut gesünder zubereiten als direkt über dem Rauch.


Wenn Du mehr über unsere Grillmatten erfahren willst, dann klicke hier:

Die Feta-Spieße auf dem Gasgrill grillen

Die gängigste Art und Weise Feta zu grillen ist auf dem Gasgrill. Sowohl bei dem Gasgrill, als auch bei den anderen Grillarten musst Du die Feta-Spieße bei indirekter Hitze (ca. 220 °C) 3-4 Minuten pro Seite anbraten. Der Feta beginnt nach kurzer Zeit an zu schmilzen. Werden die Zucchini und Cherrytomaten leicht braun, sind die Grillspieße fertig.

Die Feta-Spieße im Backofen zubereiten

Neben dem Grill kannst Du die Zucchini-Feta-Spieße auch im Backofen zubereiten.

Heize den Ofen auf rund 180 °C vor und lege den Fetakäse im Anschluss für rund 20 Minuten in den Backofen.


Da die Spieße länger im Ofen brauchen, als auf dem Grill, empfehlen wir Dir die Spieße vorher mit etwas Olivenöl einzustreichen.

Feta auf dem Elektrogrill grillen

Bei vielen Elektrogrillst hast Du das Problem die Hitze nicht genau einstellen zu können. Vielmehr hast Du Stufen zum Einstellen der Hitze. Bei den beliebtesten Elektrogrills, den Optigrills von Tefal findest Du eine Skala von Grün bis Gelb auf Deinem Grill.

Die Skala lässt sich wie folgt übersetzen:
Grün = 110 °C, also zum Warmhalten von Essen
Gelb = 190 °C zum langsameren Garen und Grillen
Orange = 225 °C Ideale Grilltemperatur für den Grillspieß
Rot = 270 °C Eher zum scharf anbraten (wird selten verwendet)

Bei allen anderen Elektrogrills können wir Dir leider keine Hilfestellung geben, auf welche Stufe Du Deinen Grill stellen solltest. Wir empfehlen Dir aber den Grill nicht auf die höchste Stufe zu stellen, weil diese wie auch bei dem Optigrill meistens nur zum scharf anbraten von Grillgut gedacht ist.

3 weitere Grillideen mit Feta

1. Feta-Bacon-Spieße

Wenn Du Deine Feta-Spieße nicht nur mit Zucchini bestücken willst, kannst Du diese auch ebenfalls mit Bacon umwickeln. Die Zubereitung und das Grillen bleiben gleich. So gewinnst Du auch die Herzen der Grillpuristen für einen Feta-Grillspieß.

2. Erweitere Deine Zutaten

Sind Dir nur Cherrytomaten und Feta zu langweilig? Dann peppe Deinen Grillspieß außerdem mit Paprikastückchen auf. Beim Schneiden der Paprika solltest Du darauf achten die Streifen der Paprika nicht zu dünn zu schneiden. Aus den Streifen der Paprika kannst Du dann quadratische Paprikastückchen herausschneiden. Die Stückchen sollten in etwa so groß sein, wie der Feta-Würfel.

3. Beilagen zu den Grillspießen

Neben den Feta-Grillspießen solltest Du selbstverständlich noch etwas mehr Beilagen bei Deinem Grillabend anbieten. Zu den Feta-Zucchini-Spießen ganz klassisch ein Baguette mit Olivenöl oder eine andere Art von Weißbrot.

Interessantes Grillzubehör für Dich:

€27,90€16,87
€26,90€15,87

Unsere Empfehlung:

Mit der extra großen KOMOTO®️ Grillmatte fällt Dir nie wieder etwas durch den Grillrost und Dein Grill bleibt sauber.

Unsere Grillmatte ist 100% antihaftbeschichtet. Nichts haftet mehr auf dem Grillrost. Fleisch, Fisch und Gemüse bleiben lecker und trocknen nicht aus.